Produktionsmanagement

Produktionsmanagement

Industrie 4.0

Mit Leidenschaft stellen wir uns der Herausforderung, die Produktivität und Qualität von Produktionsprozessen zu steigern. Letztlich geht es uns darum, sowohl die Effizienz als auch die Effektivität zu steigern und dabei die Menschen mit ins Boot zu holen. Nur so kann es gelingen, nachhaltig erfolgreich zu sein.
Schwerpunktsmäßig beschäftigen wir uns mit den Themen TPM, Lean Production & Lean Administration, Shop floor management und Industrie 4.0. Wenn Sie beispielsweise Ihr Potenzial hinsichtlich Industrie 4.0 ausloten wollen, bieten wir einen praxiserprobten Industrie 4.0 Kick off Workshop an.
Als Spezialist für komplexe Systeme und Wertstromoptimierungen bedienen wir uns auch modernster Simulationsmethoden, um Zusammenhänge zu verstehen, Optimierungsansätze zu erkennen und gemeinsam mit Ihnen Verbesserungsmaßnahmen umzusetzen.

 

Einführung und Modellierung von Industrie 4.0 Systemen

Industrie 4.0 ist die Verbindung von Fertigungs- mit den Web-Technologien. Die Basis dafür schaffen 4 Grundprinzipien:

  • Cyber-physische Systeme: Industriemaschinen existieren einerseits als reale (physische) Maschinen, andererseits aber auch virtuell im Web. Über cyber-physische Systeme besteht die Möglichkeiten, mit Maschinen direkt über das Web zu interagieren.

  • Virtualisierung: Die physische Welt der Produktion – Anlagen, Materialien, Prozesse – wird digitalisiert und damit berechenbar und simulierbar.

  • Vernetzung von Maschinen: Genauso wie Menschen sind Maschinen ständig online. Dadurch können alle mit allem zu jeder Zeit kommunizieren, und jeder und alles wird nachverfolgbar.

  • Das Internet der Dinge: Um die Virtualisierung der Produktion vollständig abbilden zu können, ist die eindeutige Adressierbarkeit der physischen Objekte (Rohstoffe, Materialien, Halbfabrikate) in einer Internet-ähnlichen Struktur notwendig.

Wie unterstützen Sie bei der Analyse und Modellierung von Anwendungsdomänen und branchenspezifischem Wissen, damit unsere Forschungspartner Software Frameworks und Plattformen für Industrie 4.0 Anwendungen schaffen können.
 
 

Shop Floor Management

Shopfloor Management kann als „Führen am Ort der Wertschöpfung“ gesehen werden. Im intensiven Dialog zwischen den Führungskräften und Mitarbeitern werden Probleme gelöst und Verbesserungen umgesetzt. Geeignete Kennzahlensysteme sorgen hierbei für entsprechende Leistungstransparenz.
Mit viel Fingerspitzengefühl und entsprechender Erfahrung haben wir ein Vorgehensmodell zur Einführung von Shop Floor Management entwickelt, welches sicherstellt, dass die richtigen Kennzahlen ausgewählt werden und die Akzeptanz der Mitarbeiter gegeben ist.

Produktionsmanagement und Floor Management

Lean Production & Lean Administration

Im Lean Management geht es in erster Linie darum Fehler und Verschwendungen zu vermeiden. Neben der Optimierung von Produktionsprozessen (Lean Production) haben wir auch einen Schwerpunkt auf interne Service Prozesse (Lean Administration). Als Spezialist für komplexe und vernetzte Systeme entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam ein geeignetes Umsetzungskonzept und unterstützen Sie bei der Einführung. Hierzu haben wir gemeinsam mit dankl+partner das Analysetool PROScan entwickelt.
In unseren Trainings erlernen Sie anhand konkreter Aufgabenstellungen entsprechende Lean - Methoden ein- und umzusetzen. Gemeinsam mit unserem akkreditiertem Partner SystemCERT bieten wir anerkannte Ausbildungen nach ISO 17024 an:

 
 

Wertstromoptimierung & Simulationen

Die Effizienzsteigerung von Produktionsprozessen steht im Mittelpunkt der Wertstromoptimierung. Die Abstimmung von Fertigungskapazitäten, Durchlaufzeiten und die Reduktion von Beständen sind dabei Themen von zentraler Wichtigkeit. Aufgrund zunehmender Variantenvielfalt und Komplexität der Herstellungsprozesse bieten Simulationen wesentliche Vorteile. Simulationen bieten einen kostengünstigen Vergleich von Produktionsszenarien, Erkennung von Bottlenecks und die Reduktion von Beständen und Durchlaufzeiten.  

Unsere Simulationsexperten unterstützen Sie bei:

  • der Analyse des IST-Prozesses bzw. Ableitung von Verbesserungspotentialen

  • der Ermittlung der optimalen Betriebspunkte zur Dimensionierung von Anlagen, Maschinen und Transportmitteln

  • der Optimierung bestehender Produktionsprozesse und Materialflüsse

  • der Optimierung der Kapazitätsauslastung trotz großer Variantenvielfalt

  • Bestandsoptimierung von Lagerbereichen und Pufferlagern

 
  

Total productive maintenance (TPM)

Total productive maintenance (manufacturing) stellt die Produktivität der Produktionsanlage in das Zentrum der Betrachtung. Alle anlagenbezogenen Verluste werden durch bewährte TPM Vorgehensweisen minimiert. Besonderer Wert wird auf das Zusammenspiel von Produktion und Instandhaltung gelegt. Wir unterstützen Sie gerne bei der Konzeption und der Einführung von TPM und bringen die Erfahrung von vielen erfolgreichen Umsetzungen mit ein. Mit dem TPM Scan ermitteln wir effizient Ihren TPM Reifegrad und die für Sie erfolgsrelevanten Schwerpunkte. Gemeinsam mit dankl+partner bieten wir Ihnen in unseren Ausbildungen drei aufeinander aufbauende Kompetenzstufen (TPM Moderator, TPM Koordinator, TPM Manager). In unseren Trainings achten wir auf höchste Praxisrelevanz und kombinieren daher die Theorie, wenn möglich mit Einheiten in einem Gastwerk, um vor Ort praxisnahe Übungen durchzuführen. 

News, Events & Praxisberichte

Seit mehr als 6 Jahren arbeiten wir gemeinsam mit dem Blockwalzwerk von Böhler Kapfenberg im Themenkomplex Lean Management zusammen.

Laut einer 2016 veröffentlichten Studie „TechRadar: Big Data, Q1 2016“ von Forrester Research im Forbes Magazin wurden die 10 wichtigsten Big Data und Data Mining Technologien bewertet.

Unsere Kunden stehen vor der Herausforderung, sich strategisch an die neue digitale Realität anzupassen, darauf basierend das Unternehmen neu auszurichten.

Big data – Industrie 4.0 – MES (manufacturing execution systeme) – Was diese drei Begriffe mit sich bringen ist eine immer stärkere Vernetzung von Systemelementen und Systemen.

Basierend auf einem weltweit durchgeführten Training für AT&S zum Lean Administration Black Belt bieten wir das Training nun auch als zertifizierte Ausbildung gemeinsam mit unserem Partner SystemCERT an.

Am 02.03. fand in Salzburg die Six Sigma Black Belt Prüfung für fünf TeilnehmerInnen der Bosch-Gruppe statt.

Am 12.02.2018 absolvierten unsere Trainer Gernot Freisinger und Werner Leitner die CPRE Foundation Level Prüfung

Unser Herbstkongress wird am Mittwoch, 03.10.2018 unter Mitwirkung von Race Across America Gewinner, Christoph Strasser, in Leoben stattfinden!