Produktentwicklung und Innovationsmanagement

Produktentwicklung & Innovationsmanagement

Innovationen durch successfatory

Innovationsmanagement schließt alle Aktivitäten von der Idee bis hin zur erfolgreichen Positionierung von Produkten bzw. Dienstleistungen am Markt ein. Dabei ist der Übergang zwischen Innovationsmanagement und Produktentwicklung fließend. Wir verstehen unter Innovationsmanagement die frühe Phase von der Idee bis zum fertigen Konzept. Ebenso werden hier die Anforderungen der Kunden und Stakeholder über den gesamten Produktlebenszyklus erfasst.

Die Produktentwicklung ist im Innovationsmanagement integriert und umfasst alle Aktivitäten zur Gestaltung des Designs aus Sicht von Konstruktion, Maschinenbau, Elektrotechnik und Softwareentwicklung. Ebenso ist es Aufgabe einer Phase im Produktentstehungsprozesses die Herstellbarkeit des Designs mit geeigneten Produktionsprozessen sicherzustellen.

Wir haben uns hierbei auf die Aspekte Innovationsprozesse, Produktentwicklung, Design for Six Sigma (DFSS), Technologiemanagement und Systematic Innovation spezialisiert. Je nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen unterstützen wir Sie bei der Analyse Ihrer bisherigen Ansätze, helfen Ihnen bei der Gestaltung der entsprechenden Innovations- und Entwicklungsprozesse oder stehen Ihnen als externer Projektleiter/Moderator bei konkreten Entwicklungsprojekten zur Seite. Als absolute Methodenexperten helfen wir Ihnen auch gerne bei der nutzenbringenden Anwendung moderner Innovations- und Entwicklungsmethoden.
 

Innovationsprozesse
Wir helfen Ihnen nicht nur bei der Gestaltung effizienter und effektiver Innovationsprozesse (moderne Stage-Gate Prozesse), sondern begleiten auch konkrete Entwicklungsprojekte, indem wir die Planung insbesondere unter dem Gesichtspunkt des zielgerichteten Methodeneinsatzes übernehmen.
Wir begleiten Sie dabei in jeder einzelnen Phase des Innovationsprozesses mit unserer Methodenkenntnis. Von der Definition von Suchfeldern, Ideengenerierung, Bewertung und Auswahl der besten Konzepte bis hin zur Gestaltung der Designelemente und des Produktionsprozesses.
Wir coachen Projektleiter, moderieren wichtige Workshops und helfen bei der richtigen Anwendung von Entwicklungsmethoden. Bei Bedarf übernehmen wir auch die Projektleitung.
Unser Ziel ist es, dass Ihr Unternehmen erfolgreich Produkte am Markt platziert, welche den Anforderungen der Kunden entsprechen.
  
  

Methoden der Produktentwicklung

Wir trainieren Methoden der Produktentwicklung, die Ihnen dabei helfen, die Anforderungen des Kunden zu verstehen und kundenorientiert Produkte zu entwickeln (z.B. QFD, VOC), Fehler von vornherein zu vermeiden (z.B. FMEA, DRBFM), Produkte besser zu verstehen (DoE) bzw. kostengünstige Fertigbarkeit sicherzustellen (z.B. DFMA).

Design for Six Sigma (DFSS) steht für eine Vorgehensweise in der Produktentwicklung, die dem Entwickler helfen, wettbewerbsfähige Produkte bzw. Prozesse zu entwickeln. Ziel der Methode ist Produkte und Prozesse von Anfang an fehlerfrei zu gestalten.

Mehr Details

 

Systematic Innovation Technologiemanagement

Systematic Innovation

Systematic Innovation (SI) bietet eine systematische Vorgehensweise an, um Innovationen zu gestalten, vorhersehbar zu machen und Abkürzungen auf dem Weg zur Innovation zu finden. Dabei werden nicht nur rein technische Aspekte berücksichtigt, sondern auch soziokulturelle Faktoren wie das zukünftige Verhalten der Gesellschaft mit einbezogen. Systematic Innovation ist insbesondere dort geeignet, wo bisherige Bemühungen und herkömmliche Problemlösungsmethoden keine befriedigenden Ergebnisse liefern konnten. Als Experten unterstützen wir Sie bei der richtigen Anwendung der Methoden wie beispielsweise Law of System Completeness, Theorie des widerspruchsorientierten Problem-Lösens TRIZ oder Analyse von relevanten technischen und soziokulturellen Trends.
Wir bringen Ihnen Methoden bei, die Ihnen dabei helfen, innovative Ideen zu finden und eingefahrene Denkmuster zu überwinden. Anhand von konkreten Fallbeispielen zeigen wir Ihnen, wie Sie relevante technische und soziokulturelle Trends erkennen, analysieren und für Ihren Erfolg von morgen schon heute einsetzen können.

 
 

Technologiemanagement

Als Teilbereich des Innovationsmanagement hat Technologiemanagements das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen durch die Erkennung, die Ausnutzung und die Weiterentwicklung von relevanten Technologien langfristig sicherzustellen. Wir unterstützen Sie hier bei der Technologiefrüherkennung durch die Analyse und Bewertung der gegenwärtigen und zukünftigen Leistungsfähigkeit von Technologien. Basierend auf den Erkenntnissen der Technologiefrüherkennung entwickeln wir in Zusammenarbeit mit Ihren Führungskräften eine für ihr Unternehmen passende Technologiestrategie. Wir helfen Ihnen bei der systematischen Suche nach relevanten Technologiefeldern, deren Beurteilung anhand von Technologieportfolios und die Umsetzung der Ergebnisse mittels Technologieroadmaps.

 
 

Start-up Förderung

Wir investieren in aufstrebende Start-up-Unternehmen im Bereich innovativer Technologien. Für den langfristigen Erfolg eines Unternehmens bieten wir jedoch viel mehr als rein finanzielle Investitionen:

  • Know-how: Wir unterstützen Unternehmensgründer von der Potentialanalyse innovativer Ideen bis zur erfolgreichen Markteinführung. Wir bringen unsere eigene langjährige Erfahrung von der Unternehmensgründung, Patentanmeldungen bis zur erfolgreichen Unternehmensführung ein und teilen diese hands-on mit ihren Startups. Dabei bieten wir die Möglichkeit, dass unsere Mitarbeiter sie in der frühen Phase als „Geschäftsführer auf Zeit“ unterstützen, um den Grundstein für ein erfolgreiches Unternehmen zu legen.

  • Netzwerk: Egal ob zu Geschäftspartnern, Kunden oder weiteren Investoren: Kontakte und ein starkes Netzwerk sind das Um und Auf beim Aufbau eines Unternehmens. Wir agieren dabei essentielle Vernetzer, um die richtigen Partner zusammenzubringen.

  • Investition: Finanzierung von Prototypen, Anstellung der ersten Mitarbeiter oder Gestaltung eines professionellen Marktauftrittes: Wir investieren in der Regel in frühen Unternehmensphasen um das Wachstum der Startups anzukurbeln.

 
Beispiele von uns professionell begleiteter Start-ups:

  • Fluvicon: Entwickelt ein revolutionäres Verfahren zur Wasseraufbereitung mittels Umkehrosmose. https://fluvicon.com/

  • Geo5: Entwickelt Verfahren und Methoden im Bereich der Geophysik und der Auswertung geophysikalischer Daten. http://www.geo-5.at/

News, Events & Praxisberichte

Vor knapp 15 Jahren wurde die successfactory GmbH als Spin-off der Montanuniversität Leoben gegründet und hat sich seitdem zu einem erfolgreichen Beratungs- und Trainingsunternehmen im System Technik-Mensch entwickelt.

Einige unserer Kunden haben am Staatspreis Unternehmensqualität 2015 teilgenommen.

Ein "Reality Check" präsentiert durch Herrn DI Günter Hoffellner.

Ein Vortrag über die Implementierung und Umsetzung der neuen ISO 9001:2015 in einem Dienstleitstungsbetrieb.

Basierend auf einem weltweit durchgeführten Training für AT&S zum Lean Administration Black Belt bieten wir das Training nun auch als zertifizierte Ausbildung gemeinsam mit unserem Partner SystemCERT an.

Am 02.03. fand in Salzburg die Six Sigma Black Belt Prüfung für fünf TeilnehmerInnen der Bosch-Gruppe statt.

Am 12.02.2018 absolvierten unsere Trainer Gernot Freisinger und Werner Leitner die CPRE Foundation Level Prüfung