QM Refreshing (Remote Workshop)

Nächster Termin: 20. und 27. Juli 2020 - Möglichkeiten und Grenzen von künstlicher Intelligenz, predictive analytics und data mining im Qualitätsmanagement

In einer Studie der Boston Consulting Group, der ASQ und DGQ über Qualitätsmanagement der Zukunft (Stichwort Qualität 4.0) wurde Predictive Analytics gemeinsam mit Sensoren und elektronischen Feedbackschleifen als die wichtigste Technologie der Zukunft im Zusammenhang mit Qualität 4.0 ausgewiesen.
So glauben beispielsweise mehr als 60 Prozent, dass sich Predictive Analytics in den kommenden fünf Jahren signifikant positiv auf die Performance und den Nettogewinn auswirken werden.

Vielversprechende Use Cases sind:

  • Automatische bzw. datengestützte Ursachenforschung bei Qualitätsproblemen
  • Fehlerklassifizierung (z.B. in einer „end-of-line" Prüfung)
  • Image Recognition in der Qualitätskontrolle durch künstliche Intelligenz
  • Text Processing zur Effizienzsteigerung von Prozessen im Qualitätsmanagement (z.B. automatische Auswertung von Auditberichten)
  • Predictive Quality: Unerwünschte Qualitätsereignisse vorhersagen und damit vorbeugen
  • Automatische Optimierung von Prozessparametern
  • Entwicklung von zuverlässigeren Produkten aufgrund von Felddaten (Prognose von Lebensdauer)
  • Neue Methoden der Kundenzufriedenheitsermittlung mit „Sentiment” Analysen
  • Verbesserung der Diagnose von Feldproblemen durch AI Systeme


Anhand von Fallbeispielen aus der Praxis und mit Hilfe von Open-source Tools (bevorzugt die sehr bedienerfreundlichen Tools „Glue”, „Orange”, „Knime“) können Sie selbst erfahren, was wirklich hinter den Modewellen steckt.
Machen Sie sich fit für die Zukunft, machen Sie sich selbst ein Bild von den Möglichkeiten aber auch Grenzen und erkennen Sie für das eigene Unternehmen vielversprechende Use Cases mit echtem Nutzen! Profitieren Sie von unserer entwickelten Systematik, die Use Cases im Qualitätsmanagement systematisch findet und umsetzt.
Das Refreshing richtet sich an alle Mitarbeiter im Qualitätsmanagement einschließlich Six Sigma Green und Black Belt, die ihr QM Methodenspektrum entsprechend erweitern wollen.


Unser Refreshing gliedert sich in zwei Module, welche separat oder zusammen gebucht werden können. Im ersten Modul liegt der Fokus auf grundsätzliches Verständnis, um eigene Use Cases zu finden und zu priorisieren. Im zweiten Modul werden die dahinterliegenden Methoden mit zahlreichen Übungen und Case Studies vertieft.


Modul 1 (1 Tag): Data Mining, Machine Learning und KI Use Cases im QM finden und priorisieren

  • Was steckt hinter Qualität 4.0?
  • Überblick über Stärken und Grenzen von Predictive Analytics, Machine Learning und künstlicher Intelligenz
  • Synergien zwischen Problemlösungsprozessen im Qualitätsmanagement (z.B. 8D, PDCA, DMAIC) und Data Mining Prozessen
  • Überblick über Standard-Use Cases für Predictive Analytics im Qualitätsmanagement
  • Überblick über Tools (KNIME, JMP, Glue, Orange, etc.) und Machine Learning Toolset
  • Standardmethoden in Machine Learning
  • Arbeiten an Case Studies zum Thema Qualität 4.0


Modul 2 (1 Tag): Grundverständnis im Umgang mit großen Datensätzen, Modellierung von Qualität 4.0 Anwendungsszenarien (Use Cases)

  • Überblick über Methoden der Datenvisualisierung und Datenbereinigung
  • Schnelle Erfolge durch EDA (explorative Datenanalyse)
  • Kennenlernen von supervised und unsupervised Machine Learning Methoden (z.B. Clusteranalysen, CART)
  • Grundlagen und Anwendung von Neuronalen Netzen
  • Systematische Umsetzung der Use Cases sicherstellen (gemäß unserer entwickelten Systematik)


Termine
Modul 1: 20.07.2020; 09:00-16:00 Uhr
Kosten
EUR 350,00 excl. MwSt. (Corona Bonus)


Termine
Modul 2: 27.07.2020; 09:00-16:00 Uhr
Kosten
EUR 350,00 excl. MwSt. (Corona Bonus)


Bei Buchung von beiden Terminen: EUR 600,00 excl. MwSt.


Anfragen zu diesem Training richten Sie bitte an: office@successfactory.cc